AGB

1. ANWENDUNGSBEREICH UND GELTUNG

1.1 MyFenster.ch GmbH, Falkensteinstrasse 54a, CH-9000 St. Gallen
(nachfolgend myFenster genannt) offeriert als WiederverkÀuferin ein breites
Angebot an Produkten sowie einzelnen Dienstleistungen.

1.2 Die vorliegenden «Allgemeinen GeschÀftsbedingungen» (nachfolgend
AGB genannt) regeln die Rechte und Pflichten im VerhÀltnis von myFenster zu
ihren Kunden. Sie gelten fĂŒr alle GeschĂ€ftsbeziehungen zwischen myFenster
und Kunden, insbesondere fĂŒr die Lieferung von Produkten und die
Erbringung von Dienstleistungen, soweit nichts Abweichendes schriftlich
vereinbart wurde.

1.3 Alle Nebenabreden, Änderungen, ErgĂ€nzungen und rechtserheblichen
ErklĂ€rungen bedĂŒrfen zu ihrer GĂŒltigkeit der Schriftform. SĂ€mtliche
Korrespondenz (mĂŒndlich und schriftlich) wird ausschliesslich in deutscher
Sprache gefĂŒhrt.

1.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder ungĂŒltig sein
oder werden, so bleibt die GĂŒltigkeit und Wirksamkeit der ĂŒbrigen
Bestimmungen unberĂŒhrt. In einem solchen Falle ist die ungĂŒltige Bestimmung
in dem Sinne umzudeuten oder zu ergÀnzen, dass der mit ihr beabsichtigte
Regelungszweck möglichst erreicht wird.

1.5 myFenster behÀlt sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu Àndern.
Massgebend fĂŒr die GeschĂ€ftsbeziehung ist die jeweils per Vertragsabschluss
gĂŒltige Version, d.h. bei BestĂ€tigung der Bestellung des Kunden durch
myFenster durch Auslieferung der Produkte.

2. BESTELLUNG, LIEFERUNG, ÜBERGABE DER
PRODUKTE
2.1 Bestellungen können ausschliesslich elektronisch im Webshop gemacht
werden.

2.2 Die von myFenster angegebenen Liefertermine sind ohne anderslautende
ausdrĂŒckliche schriftliche Zusicherung nur als Richtwerte zu betrachten. Die
Angabe eines Liefertermins erfolgt nach bestem Wissen, jedoch ohne GewÀhr.
Dies gilt insbesondere fĂŒr den Fall von Lieferverzögerungen, z. B. infolge von
Lieferproblemen eines Zulieferers. Sollte sich eine Lieferung ĂŒber einen von
myFenster schriftlich zugesicherten Liefertermin hinaus verzögern, so kann
der Kunde nach Ablauf einer von ihm schriftlich anzusetzenden Zusatzfrist von
mindestens drei Wochen myFenster schriftlich in Verzug setzen und nach
ungenutztem Ablauf einer angemessenen weiteren Nachfrist in der Folge vonder betreffenden Bestellung zurĂŒcktreten. Weitergehende AnsprĂŒche sind in
diesem Fall ausgeschlossen.

2.3 Bei mehr als 50 Fenstereinheiten pro Auftrag nimmt myFenster Kontakt mit
dem Kunden auf, um einen Liefertermin zu definieren.

2.4 myFenster ist jederzeit berechtigt, auch bestÀtigte Bestellungen zu
annullieren bzw. nicht auszufĂŒhren, insbesondere auch im Zusammenhang mit
fehlender Lieferbereitschaft unserer Lieferanten. Der Kunde anerkennt
insbesondere, dass sich die massgebenden Verkaufspreise fĂŒr Produkte
wegen der Natur des GeschÀftes Àndern können, d.h. z.B. Preiserhöhungen in
der Zeit zwischen Bestellung des Kunden und Lieferung durch myFenster
erfolgen können, was den Kunden berechtigt, die Lieferung jener Produkte
abzulehnen, deren Preis sich erhöht hat. Der Kunde hat in diesen FÀllen
Anspruch auf RĂŒckerstattung einer allenfalls geleisteten Kaufpreiszahlung
(auch im Fall der Abbuchung des Kaufpreises ĂŒber das vom Kunden bekannt
gegebene Kreditkartenkonto) fĂŒr die nicht gelieferten Produkte; weitergehende
AnsprĂŒche sind ausgeschlossen.

2.5 Vom Kunden gewĂŒnschte BestellungsĂ€nderungen oder -annullierungen
bedĂŒrfen einer vorgĂ€ngigen schriftlichen BestĂ€tigung von myFenster. Kosten,
die myFenster bereits entstanden sind, werden dem Kunden belasten.
2.6 myFenster ist zu Teillieferungen berechtigt und der Kunde akzeptiert
Teillieferungen.

3. ABNAHME UND PRÜFUNG
3.1 Der Kunde ist verpflichtet, die von myFenster gelieferten Produkte und
Leistungen unmittelbar nach Anlieferung zu prĂŒfen und allfĂ€llige MĂ€ngel
unverzĂŒglich nach Entdeckung, spĂ€testens 5 Tage nach Anlieferung,
gegenĂŒber myFenster schriftlich zu beanstanden.

4. ÜBERGANG VON NUTZEN UND GEFAHR
4.1 Mit der Übergabe der Produkte von der Produktion zum Transporteur geht
die Gefahr an diesen ĂŒber. Folglich werden SchĂ€den, welche durch den
Transport zum Kunden entstehen, durch den Transporteur abgedeckt. Der
Kunde hat diese SchĂ€den unverzĂŒglich der MyFenster.ch GmbH bebildert zu
liefern.

5. RÜCKSENDUNG VON PRODUKTEN
5.1 Eine RĂŒcksendung von Produkten durch den Kunden bedarf der
vorherigen schriftlichen Zustimmung von myFenster und erfolgt auf Kosten
und Risiko des Kunden. Die RĂŒcksendung der Produkte hat in fachgerechter
Art (Fenstergestell) sowie unter Beilage einer detaillierten Fehler-
/MĂ€ngelbeschreibung sowie des Kaufbeleges zu erfolgen.5.2 Die Artikel werden speziell nach den WĂŒnschen des KĂ€ufers
hergestellt und sind Massanfertigungen. GrundsÀtzlich besteht kein
RĂŒckgaberecht gegenĂŒber myFenster. Darunter fallen insbesondere
auch Produkte, die der Kunde aufgrund von Falschmassen, falschen
Annahmen oder irrtĂŒmlich bestellt hat.

6. PREISE
6.1 Die Preise der Produkte und Dienstleistungen von myFenster verstehen
sich rein netto in Schweizer Franken (CHF), inkl. Mehrwertsteuer, verzollt und
ab Logistikstandort der myFenster.

7. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
7.1 Bei Zahlungsverzug des Kunden ist myFenster ohne weitere Androhung
berechtigt, alle weiteren Lieferungen an den Kunden ganz oder teilweise
einzustellen, bis ihre Forderungen getilgt oder sichergestellt sind. Alle Folgen,
welche sich aus einer solchen Liefereinstellung ergeben, gehen
ausschliesslich zu Lasten des Kunden.
7.2 Wenn der Kunde anschliessend auch innert einer von myFenster
angesetzten, einmaligen Nachfrist die Forderungen nicht tilgt bzw. deren
ErfĂŒllung nicht sicherstellt, ist myFenster berechtigt, Schadenersatz geltend zu
machen..

8. VERRECHNUNG / RETENTIONSRECHT
8.1 Der Kunde ist nicht berechtigt, allfĂ€llige Gegenforderungen mit Forderungen der myFenster zu verrechnen.
8.2 Jegliches Retentionsrecht des Kunden ist vollumfÀnglich wegbedungen.

9. EIGENTUMSVORBEHALT
9.1 Die von myFenster gelieferten Produkte bleiben im Eigentum der
myFenster, bis myFenster den Kaufpreis vollstÀndig und vertragskonform
erhalten hat. myFenster ist berechtigt, bis zu diesem Zeitpunkt den
Eigentumsvorbehalt gemÀss Art. 715 ZGB im Eigentumsvorbehaltsregister am
jeweiligen Sitz des Kunden einzutragen. Der Kunde verpflichtet sich, auf
Verlangen myFenster umgehend sein schriftliches EinverstÀndnis zur
Eintragung eines Eigentumsvorbehaltes in allen fĂŒr die Eintragung
wesentlichen Punkten zu geben (vgl. Art. 4 Abs. 4 der Verordnung betreffend
die Eintragung der Eigentumsvorbehalte; SR 211.413.1).
9.2 Solange der Kaufpreis nicht vollstÀndig bezahlt ist, ist der Kunde
verpflichtet, die von myFenster gelieferten Produkte in Stand zu halten,
sorgfĂ€ltig zu behandeln und gegen alle ĂŒblichen Risiken zu versichern.10. GARANTIE
Die Garantie betreffend MaterialschÀden, welche auf die Produktion
zurĂŒckzufĂŒhren sind, betrĂ€gt 2 Jahre.

11. HAFTUNG
FĂŒr SchĂ€den im Zusammenhang mit der Montage ĂŒbernimmt myFenster keine
Haftung. myFenster schliesst ausdrĂŒcklich jede Haftung fĂŒr UnfĂ€lle und daraus
entstandene SchÀden oder FolgeschÀden aus, die durch den
unsachgemÀssen Gebrauch der Fenster unter nicht angemessenen
Bedingungen entstehen könnten.

12. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND
12.1 Die EinzelvertrÀge sowie die AGB unterstehen ausschliesslich
schweizerischem Recht unter ausdrĂŒcklichem Ausschluss von
staatsvertraglichen Normen, insbesondere des Wiener Kaufrechts.
12.2 Der Gerichtsstand fĂŒr alle sich aus den vertraglichen Beziehungen
unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten befindet sich in St.
Gallen. myFenster ist berechtigt, den Kunden auch an dessen ordentlichen
Gerichtsstand zu belangen.